Otto-Selz-Institut: 6. Gesundheitstag für alle Beschäftigten der Universität


Unter dem Motto „Psychische Belastungen und Suchtprophylaxe. Handeln, bevor es zu spät ist.“ fand am 25. Februar der 6. Gesundheitstag für alle Beschäftigten der Universität Mannheim statt - erstmalig organisiert von der Psychologischen Ambulanz des Otto-Selz-Instituts (Prof. Alpers). Eine Sensibilisierung für diese Problematik bietet die Chance, psychische Erkrankungen bzw. Belastungen durch regelmäßige Vorsorge in einem frühen Stadium zu erkennen, häufig sogar zu verhindern. Für die Teilnehmer aus allen Bereichen der Universität organisierte Frau Dr. Dyer vom OSI verschiedene praktische Angebote, Vorträge und Diskussionsrunden zu folgenden Themen: Belastende Erfahrungen im Berufsalltag; Burnout und Mobbing (Dr. A. Dyer), Posttraumatische Störungen (Dr. S. Sieswerda), Biologische Aspekte von Stress und Angst (Dr. Bublatzky), Missbräuchlicher Konsum von Alkohol und Nikotin (Prof. Dr. Dr. Olbrich, Dipl-Psych. M. Görlinger), Gesunder Schlaf (Dipl.-Psych. F. Paul), Entspannung mit praktischen Übungen (Dipl.-Psych S. Schad), Genusstraining (Prof. Dr. Dr. Olbrich) und Achtsamkeit (S. Schwan). Insgesamt ist der Gesundheitstag ein gelungenes Beispiel dafür, wie Bereiche der Fakultät und ein fakultätsübergreifendes Institut zusammenarbeiten und in die Universität hinein wirken können. Unser kontinuierliches Kursangebot finden Sie auf unserer Homepage.